Einfamilienhaus Garmanns
Einfamilienhaus Garmanns

Zubau, Wohnen | 2003 | Ladendorf

press to zoom
Einfamilienhaus Garmanns
Einfamilienhaus Garmanns

Zubau, Wohnen | 2003 | Ladendorf

press to zoom
Einfamilienhaus Garmanns
Einfamilienhaus Garmanns

Zubau, Wohnen | 2003 | Ladendorf

press to zoom
Einfamilienhaus Garmanns
Einfamilienhaus Garmanns

Zubau, Wohnen | 2003 | Ladendorf

press to zoom
1/6
EFH in
Garmanns

Im Ortszentrum von Garmanns, einer Katastralgemeinde der Marktgemeinde Ladendorf mitten im Weinviertel gelegen, sollte auf einem ca. 1166m² großen Grundstück ein Zubau als Erweiterung der bestehenden Wohneinheit errichtet werden. Die Bauherrin wünschte sich einen Anbau an der Südseite ihres geliebten, aber leider nach Nordwesten ausgerichteten alten Hauses, um wenigstens einige Zimmer mit ganzjähriger Sonneneinstrahlung zu erhalten.

 

Die benötigte Nutzfläche von etwa 70m² wurde in zwei Ebenen angeordnet und nach Süden orientiert. Im Erdgeschoß befindet sich eine große Wohnküche und ein Stiegenaufgang ins Dachgeschoß, wo sich zwei Schlafzimmer mit Ausgang auf den Balkon, Bad und WC befinden. Im Zuge des Zu- und Umbaus musste auch das gesamte Dach des Altbaus erneuert werden. Bereits nach einer fünfmonatigen Bauzeit konnte die Bauherrin aus den 400 Jahre alten feuchten Gewölben in neue sonnendurchflutete Räume mit herrlichem Ausblick Richtung Süden umziehen. Die alten, jetzt mit einer Pellets-Zentralheizung beheizten Gewölbe haben nun die Funktionen Musikzimmer, Bibliothek und Gästezimmer erhalten.

Der Zubau wurde als Holzriegelkonstruktion, nur die Feuermauer in Massivbauweise hergestellt. Während das Erdgeschoß mit einer horizontalen Lärchenholz-Sichtschalung versehen ist, wurde die Fassade des Dachgeschoßes verputzt. Die Innenwände wurden teils mit Lehm verputzt, teils in Trockenbauweise hergestellt.

Im Zuge der Bauarbeiten wurde auch ein Schwimmteich südlich der Terrasse angelegt.

PLANUNGSBEGINN

April 2002

BAUBEGINN

Apr 2003

FERTIGSTELLUNG

Aug 2003

GRUNDSTÜCK

1.166 m²

NUTZFLÄCHE ZUBAU

74 m²

PLANUNG

Erich Buda

Harald Essl

PRESSE